Das Signal war deutlich: Baut mit Firmen vom Ort!

Der Markt bietet alles, was es zum qualitätsvollen Bauen braucht einschließlich eigenem Förderprogramm

Gut gefüllter Saal zur Bauherreninfo

Die „Feinheiten des Baugebietes“ erklärt von Franziska Wild

Geisenhausen. Von „A“ wie Architekt bis hin zu „Z“ wie Zimmerer – am Infoabend der Gemeinde im Saal der Brauhausstubn konnte jeder der es wollte, für seinen Hausbau alle benötigten Gewerke und Dienstleistungen finden, die es für ein wohliges Zuhause braucht. Sogar für die Bequemlichkeit beim Bauen war gesorgt. Zusätzlich waren zwei Unternehmen der Fertigbaubranche vor Ort und natürlich die beiden wichtigsten Geldinstitute der Region. Das besonders Wertvolle daran, alle „Zutaten“ des Abends direkt aus dem Markt, ausnahmslos Firmen aus Geisenhausen.

Der Verwaltung des Marktes ging es an diesem Abend vorrangig um Informationen zum Baugebiet „Feldkirchen-Erweiterung“, dessen Parzellen in den unterschiedlichsten Größenordnungen zum größten Teil bereits verkauft sind, wie Bürgermeister Josef Reff in seiner kurzen Begrüßung von rund 160 am Bau interessierten Besuchern des Infoabends wissen ließ. Sein besonderer Dank galt dabei auch den Referenten das Abends sowie den beteiligten Firmen.

Daß Bauen in Geisenhausen seinen besonderen Reiz haben kann, versuchte die leitende Angestellte des Geisenhausener Bauamtes Franziska Wild in ihrer ausführlichen Beschreibung der bis in’s Detail durchgeplanten Rahmenbedingungen für das Baugebiet Feldkirchen-Erweiterung darzulegen. Marktgemeinderat und Verwaltung hatten bei der Aufstellung des Bebauungsplanes wohl kaum eine Möglichkeit ausgelassen, für die rund 75 Bauplätze möglichst detailliert vorzuplanen. 55 Parzellen des Baugebietes „Feldkirchen-Erweiterung“ sind bereits vergeben. Der Rest soll „in einer zweiten Welle“ noch im November nach den gleichen Modi an den Mann gebracht werden.

Strasser und Sellmeier

Vielversprechende Gespräche vor Beginn des Bauherren-Infoabends

Ein Novum in Geisenhausen auch die Öffnung des Baugebietes für neue Haustypen. Daß damit der optische Charakter des Marktes unter Umständen grundlegend verändert wird und zu einer Experimentierwiese für ausschließlich in Würfeln und Quadern aus Glas und Beton denkende Architekten wird, ist so extrem jedoch nicht zu befürchten. Dennoch: Energieeffizientes Bauen wird mit einem eigenen Zuschußprogramm des Marktes gefördert (siehe gesonderter Bericht). Die Dächer können für Solar und Photovoltaikanlagen bestens geeignete Dachneigungen haben.

„Am Anfang steht der Traum“, gab sich der Immobilien-Finanzierungsexperte Manfred Plomer von der Raiffeisenbank verständnisvoll und zeigte anhand einprägsamer Bilder den Weg einer soliden Hausfinanzierung auf. Dabei kamen auch die Betrachtungsweisen der Geldhäuser verständlich rüber, die ja nicht unbedingt und zu jeder Zeit auf das Verständnis der künftigen Bauherren stoßen. Plomer zeigte daher deutlich die Grenzen für Wünsche auf, bot aber gleichzeitig für besonders aufmerksame Zuhörer zwischen den Zeilen Lösungen an, wenn es nach der Prämisse „a bisserl was geht allerweil“ im Finanzierungsendspurt gehen soll.

Keine Frage sollte es für die Zuhörer auch in Zukunft sein, daß Bauen selbst in Zeiten billiger Zinsen eine Sache für Finanzstrategen ist. Besonders deutlich machten das die Finanzexperten der Sparkasse Bernhard Herker und Bernhard Loderer. Sie setzten sich ausführlich mit den Fördermöglichkeiten der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und der Bayerischen Landesbodenkreditanstalt (BayernLabo) auseinander. Es dürfte niemanden an diesem Abend besonders überrascht haben, daß gerade auf dem Umweg des energieeffizienten Bauens hier besonders günstige Konditionen möglich sind. Diese Vorträge waren zwar etwas langatmig, aber für die Bauinteressenten wichtig, wer will beziehungsweise kann schon auf billiges Baugeld verzichten?

Weil dem so ist, hat sich auch die Marktgemeinde Geisenhausen ein eigenes Förderprogramm ausarbeiten lassen, welches auch an diesem Abend von der Architektin Diplom-Ingenieurin (FH) Heinke Gschlößl bis in’s kleinste Detail erörtert wurde. Die Expertin hatte das Programm für den Markt entworfen und kennt sich daher natürlich mit den spezifischen Voraussetzungen in Geisenhausen bestens aus. Darüber hinaus kennt sie als Energieberaterin der Bayerischen Architektenkammer für Wohn- und Nichtwohngebäude sowie als Lehrbeauftragte der Hochschule Landshut selbstverständlich auch die staatlichen Förderprogramme in- und auswendig.

Alle Vorträge waren für die angehenden Geisenhausener Bauherren von großer Bedeutung, allerdings die Fülle der damit verbundenen Informationen für viele zuviel des Guten. Sichtlich ermüdet und von der Schwere der Thematik erschöpft, verließen die meisten Zuhörer wenige Minuten nach Ende des letzten Vortrages den Saal. Nur wenige hielten sich noch zu ausführlicheren Gesprächen an den Handwerkerständen auf. Dennoch zeigten sich die Unternehmer mit dem Abend ausgesprochen zufrieden und lobten einhellig die Initiative des Marktes zu diesem Bauherren-Abend.

 Vor Ort waren diese Firmen

Deinböck – Ihr Profi-Malershop

Hier gibt es Material in Profiqualität zu einem guten Preis-/Leistungsverhältnis. Dazu gehören auch Bio-Innensilikat, Fassadensilikat, Malerweiß und DIN-Weiß. Die Geisenhausener Fachfirma erfüllt darüber hinaus auch individuelle Farbwünsche mit dem Brillux-Mischcenter innerhalb kürzester Zeit. Der Malershop in der Boschstraße 18 in 84144 Geisenhausen ist geöffnet von Montag bis Freitag jeweils von acht bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr; samstags von acht bis 12 Uhr.

BWF Wohn- und Ferienhaus GmbH

BWF-TraumhäuserDie Hörlkamer Fertigbaufirma empfiehlt sich als zuverläßiger Partner für die Planung, den Rohbau beziehungsweise schlüsselfertigen Bau und Sanierung von Ziegelhäusern. Alles in Massiv-Ziegelbauweise erklärt Geschäftsführer Paul Pfaffermeier stolz und verweist auf die zugesicherten, nur viereinhalb Monate Bauzeit. Möglich sind auch Ziegel-Niedrigenergiesparhäuser, Solar-Wärmerückgewinnung, Beantragung von Staatsbaudarlehen und Brennwert-Pellets-Wärmepumpen. Die Firma ist ansäßig in Hörlkam 62, 84144 Geisenhausen und auch über das Internet erreichbar.

Sellmeier Treppen GmbH & Co KG – Die Fachschreinerei

Sellmeier-TreppenSpezialisierung schafft Profis ist der Leitspruch der Fachschreinerei Sellmeier. CAD-Planung und 3D-Visualisierung zeigen dem Kunden, wie seine Wunschtreppe nach der fertigung aussehen wird.  CNC-präzise Fertigung vollendet das von Meisterhand montierte Stück: Massivholztreppen, Faltwerkstreppen, Treppengeländer, Handlaufgetragene Treppen, Holzstufen und Geländer.  Mit zum Angebot gehören auch treppensanierungen. Die Fachschreinerei finden Sie unter der Anschrift Vils 50a in 84144 Geisenhausen. Sellmeier-Treppen ist auch über das Internet erreichbar.

Strasser GmbH – Gebäude- und Energietechnik

Strasser GmbH

Alles rund um Gebäude- und Energietechnik

Die Firma von Armin Strasser bietet darüber hinaus Heizung, Sanitär, Photovoltaik, Solar, Regenwassernutzung, Spenglerei und Innenausbau. Das Schaubild gibt einen Überblick über das komplexe Angebot. Auch eine Beratung zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten wird mit angeboten. Die Firma sitzt in Rebensdorf 12 1/3, 84144 Geisenhausen und ist auch über das Internet erreichbar.

 Rahbauer Schreinerei

Rahbauer Qualität und DesignQualität und Design verspricht die Schreinerei Rahbauer als Komplettausstatter vom Rohbau bis zum Wohnerlebnis für Haus- und Zimmertüren, Küche und Bad, für Wohn- und Schlafzimmermöbel. Selbstverständlich bietet der Meisterbetrieb von Bernhard Rahbauer auch Lösungen für Eßzimmer, Büro- und Einbauschränke. Die Schreinerei mit der modern eingerichteten Produktion, die Ihre Möbel nach Ihren Maße und Vorstellungen fertigt, finden Sie in der Benzstraße 9 in 84144 Geisenhausen. Der Betrieb ist auch über das Internet erreichbar.

Skarda Metallbau – Alles ist möglich!

Skarda Metallbau Alles ist möglich - ein paar Beispiele

Alles ist möglich – ein paar Beispiele

Die Firma Skarda bietet individuelle Schlosserarbeiten in Stahl, Edelstahl und Aluminium. Dazu gehören unter anderem Treppen und Geländer für innen und außen; Balkonanlagen; Überdachungen und Wintergärten, Garten- und Außenanlagen sowie Accesoires. Spezialisiert hat man sich auch auf Rampen und Handläufe für Senioren. Sonderkonstruktionen gehören ebenso wie Türen und Fenster in Stahl und Aluminium zur Produktpalette. Skarda Metallbau ist ansäßig im Gewerbegebiet, Gutenbergstraße 10 in 84144 Geisenhausen und auch über das Internet erreichbar.

Elektro Hochholzer GmbH – Photovoltaik

Elektro HochholzerDas Credo der Firma von Johann Hochholzer sind Photovoltaikanlagen, aber nicht ausschließlich. Selbstverständlich bietet der Elektro-Fachbetrieb auch neben Hausgeräten, Beleuchtungs-, Haus- und Systemtechnik. Die Elektro Hochholzer GmbH finden Sie in der Pröllerstraße 8 in 84144 Geisenhausen und können diese auch im Internet erreichen.

Zimmerei und Holzbau Josef Vögl GmbH – ökologisch bauen,  gesund wohnen

Zimmerermeister Josef Vögl

Zimmerermeister Josef Vögl mit Interessenten

„Unsere langjährige Erfahrung im Errichten von Dachstühlen gibt Ihnen die Sicherheit, daß auch Ihr Haus optimal bedacht wird. Bei uns finden Sie Beratung was die Dachform, Dachisolierung und Eindeckung betrifft, umschreibt Zimmerermeister Josef Vögl das Angebot seiner Firma. Vom einfachen Gebälk bis zum umfangreichen Sichtdachstuhl sind alle Konstruktionsformen möglich. Die Zimmerei ist in der Benzstraße 36 in 84144 Geisenhausen und auch im Internet erreichbar.

WKN Wohnbau GmbH – Ihr Partner für schlüsselfertiges Bauen zum garantierten Festpreis

Die WKN Wohnbau wurde 1977 gegründet und zählt seit Jahrzehnten zu den Marktführern für schlüsselfertiges Bauen im weiten Umkreis von Landshut. Über 2.500 errichtete Ein- und Zweifamilienhäuser sprechen für sich. Errichtet werden Ein- und Mehrfamilienhäuser in solider Ziegelbauweise zum Fertigpreis. Die Bauausführung übernehmen bewährte, in der Region ansässige Handwerker unter Aufsicht der WKN. Die Firma ist im Zentrum Geisenhausens in der Hauptstraße 22, 84144 Geisenhausen, und auch über das Internet zu erreichen.

Bau- und Möbelschreinerei Wolfgang Maier

Die Schreinerei von Meister Wolfgang Maier arbeitet nach der Philosophie „Qualitätsbewußt bauen. Maßgeschneidert einrichten.“ Der Ausbildungsbetrieb pflegt die Werte „Tradition, Umweltschutz und Regionalität.“ Neben den üblichen Schreinerarbeiten angefangen bei Badmöbeln über Dachflächenfenster, Haustüren, Gartenhäuser, Möbel und Wintergärten bietet die Firma auch den Ausbau von Dachgeschoßwohnungen, Trockenbau und Zäune an. Die Schreinerei Maier finden Sie in Westersbergham 30, 84144 Geisenhausen, und im Internet.

M. Maierhofer GmbH – Meisterbetrieb für Fliesen und Natursteine

Fliesen MaierhoferDer Verlegebetrieb unterhält im Markt eine Fliesen- und Natursteinausstellung. Bauherren ist man mit einer 3D-Badplanung behilflich. Es spielt keine Rolle, ob man sich für Fliesen oder Natursteine entscheidet – man will sich in seinen vier Wänden wohlfühlen. Als traditioneller Meisterbetrieb wird neben der kompetenten Beratung eine fachmännische Verlegung für höchste Ansprüche geboten. Qualität, Service und Termintreue sind Michael Maierhofer wichtig. Den Meisterbetrieb und die Ausstellungen finden sie an der Fimbacher Straße 27 in 84144 Geisenhausen und natürlich auch im Internet.

Elektro Zehentbauer GmbH – Ihr Partner rund um das Thema Elektro

Elektroinstallationen, Photovoltaik, Sat-Anlagen, Elektro-Haus- und Einbaugeräte – die Produktpalette der Firma Zehentbauer ist damit nicht vollständig und umfaßt alles, was irgendwie mit Strom und elektrischer Energie zu tun hat. Ein Reparaturservice rundet das Angebot ab. Das Ladengeschäft befindet sich in der Hauptstraße 17 in 84144 Geisenhausen. Elektro Zehentbauer ist auch über das Internet erreichbar.

Holzbau Ellwanger – Holz ist unsere Leidenschaft

Holzbau Ellwanger

Ein Meisterstück (zum Vergrößern anklicken) aus dem Meisterbetrieb Adolf Ellwanger

Was nicht paßt, wird passend gemacht – und zwar im eigenen Sägewerk der Holzbaufirma von Meister Adolf Ellwanger. Das Unternehmen empfiehlt sich für Holzbau, für Bedachungen und Zimmererarbeiten. Seine Reputation in Sachen Zimmerei und Holzbau unterstrich Adolf Ellwanger an diesem Abend mit einem Meisterstück: Der vorgezeigte Modelldachstuhl zeigte sämtliche Schwierigkeitsgrade, mit denen ein solches Gebälk aufwarten kann. Holzbau Ellwanger finden Sie an der Frontenhausener Straße 66 in 84144 Geisenhausen und im Internet.

Merli Bau GmbH – Rundum-Service „sorglos bauen“

MERLI-Bau und InteressentenDie Mannschaft der Merli Bau GmbH bietet ihr volles Engagement, um die Ideen und Träume der Bauherren umzusetzen. Der Arbeitsbereich umfaßt alle Leistungen von der Bau- und Eingabeplanung für Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäuser sowie Mehrfamilienhäuser. Mit der Unterstützung einer traditionell im Bauhandwerk tätigen Familie und einem Stamm erfahrener Mitarbeiter hat Maurermeister Mario Merli ein Familien-Unternehmen ausgebaut, das im Bewußtsein überlieferter Handwerkskunst modernen Qualitätsansprüchen gerecht wird.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.