DWD warnt vor Orkanböen

Im Laufe des Vormittags und in den Mittagsstunden sind vor allem mit Passage einer Kaltfront und im weiteren Verlauf bei nachfolgenden Schauern orkanartige Böen um 110 km/h (Bft 11) möglich. Bei kräftigen Entwicklungen sind auch einzelne Orkanböen um 120 km/h nicht ausgeschlossen. Im Verlauf des Abends nimmt der Wind allmählich ab, sodaß unwetterartige Böen seltener werden. Die Warnung gilt für Kreis und Stadt Landshut in Lagen über 400 Metern und ist gültig für Dienstag, 31. März, von 10 bis 21 Uhr.
Dieser erste Hinweis des DWD auf erwartete Unwetter soll die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglichen. Die Prognose wird in den nächsten 9 Stunden konkretisiert. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.