Ellbogen-Attacke gegen 11jährigen Radler

Markante Täterbeschreibung – Polizei bittet um Hinweise

Geisenhausen. Am Donnerstag letzter Woche, 26. März, kam es gegen 15.15 Uhr zu einem Vorfall auf dem Rad- und Fußweg parallel zur Fimbachstraße. Dort war ein 11jähriger Bub aus Geisenhausen mit seinem Fahrrad ortsauswärts unterwegs. Auf Höhe des Kiesplatzes, auf welchem Gebrauchtwagen stehen, fuhr ihn ein unbekannter Junge von hinten an. Der 11jährige konnte einen Sturz gerade noch verhindern. Daraufhin fuhr der noch unbekannt Rowdie rechts neben den Buben und schlug diesen mit dem Ellbogen. Der elfjährige stürzte daraufhin und verletzte sich leicht. Der Unbekannte wendete und fuhr wieder in Richtung Markt davon. Der gestürzte Bub hatte Schürfwunden im Gesicht und der rechten Hand.

Der Täter wird auf etwa 14 Jahre geschätzt. Er hatte ein südländisches Erscheinungsbild, trug eine blau/lila Kappe. Am linken Ohr hat er einen silbernen Ohrring. Außerdem hatte er ein schwarzes T-Shirt und eine kurze Jeans getragen. Sein Fahrrad war schwarz/rot. Hinweise, welche zur Ermittlung des Täters führen, bitte an die Polizeiinspektion Vilsbiburg unter der Telefonnummer 08741 – 96270.

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.