Fußgänger gefährdet

Geisenhausen. „Fußgänger gefährdet“ ist eine sehr wohlmeinende und harmlose Umschreibung dessen, was sich am letzten Freitag in der Geisenhausener Bahnhofstraße zugetragen haben muß. Gegen 19 Uhr war dort eine 29jährige Hausfrau zu Fuß mit ihrer Tochter unterwegs. Beide wollten die Bahnhofstraße in Richtung Marktplatz überqueren. Dabei näherte sich ein Pkw von rechts auf der Bahnhofstraße. Der Fahrer hielt zunächst an und winkte die Beiden über die Straße. Als diese jedoch vor dem Pkw waren, gab der Mann Gas. Die Frau konnte samt Tochter zurückweichen und überquerte die Bahnhofstraße nun hinter dem Pkw. Der Mann am Steuer wendete danach seinen Pkw in der Einmündung Marktplatz / Bahnhofstraße und fuhr erneut auf die Beiden zu. Die Mutter zog ihre Tochter weg, es wurde glücklicherweise niemand verletzt. Hinweise auf den rabiaten Fahrer, der mit einem schwarzen Audi oder Golf unterwegs war, bitte an die Polizei Vilsbiburg unter der Telefonnummer 08741 – 96270.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.