Raiffeisenbank spendet 1.000 Euro an die Bücherei

scheckübergabe in der buecherei geisenhausen

Von links: Bürgermeister Josef Reff, Büchereileiterin Heike Födlmeier und Vorstandsvorsitzender Josef Müller.

Geisenhausen. Der Frühlingsanfang hätte für die Bücherei Geisenhausen nicht schöner sein können. Vorstandsvorsitzender Josef Müller von der Raiffeisenbank Geisenhausen überreichte der Büchereileiterin Heike Födlmeier im Beisein von Bürgermeister Josef Reff eine Spende von 1.000 EUR. Dieses Geld soll für Bildung und Kultur eingesetzt werden. Damit hat die Raiffeisenbank nicht unwesentlich dazu beigetragen, daß es ab 23. April, treffender Weise dem Tag des Buches, möglich ist, Bücher auch online auszuleihen.

Mit dem Beitritt zu Leo Süd können Besitzer eines Ausweises der Bücherei Geisenhausen nun auch Medien online lesen, egal ob am Computer, Laptop, Tablet, E-Book-Reader oder Smartphone. Über 23.000 Medien, wie Bücher, Zeitschriften und Hörbücher können mit Leo Süd downgeloadet werden.

Am Samstag, 22. April, können sich interessierte Leser in der Geisenhausener Bücherei von neun Uhr bis 11 Uhr informieren, wie diese E-Book-Ausleihe funktioniert. Erforderlich ist dazu ein Bücherei-Ausweis, der weiterhin kostenfrei während der Öffnungszeiten erhältlich ist.

 Foto: Bücherei Geisenhausen
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.