Sanierung Knabenschulhaus und Bebauungspläne

Marktwappen popartGeisenhausen. Am Dienstag, 2. August, trifft sich der Marktgemeinderat von Geisenhausen zu seiner nächsten öffentlichen Sitzung. Auf der Tagesordnung stehen folgende Beratungspunkte: 1. Genehmigung der Sitzungsniederschrift vom 5. Juli 2016; 2. Sanierung ehemaliges Knabenschulhaus

  • Vorstellung der Entwurfsplanung
  • Förderantrag
  • Bauantrag
  • Weitere Beauftragung Architektenleistungen;

3. Flächennutzungsplanänderung durch Deckblatt Nr. 11 – Feststellungsbeschluß; 4. Bebauungsplan „Sondergebiet großflächiger Einzelhandel – Landshuter Straße“ – Satzungsbeschluß; 5. Bebauungsplan „Geisenhausen – Ost“ – Änderung durch Deckblatt Nr. 5 – Satzungsbeschluß; 6. Bebauungsplan „Theobaldshöhe“ – Änderung durch Deckblatt Nr. 4 – Satzungsbeschluß; 7. Bebauungsplan „Fimbacher Feld“ – Änderung durch Deckblatt Nr. 10 – Satzungsbeschluß; 8. Straßensanierung Hohlhof – Beauftragung Ingenieurbüro; 9. Kanalspülung 2016 – Vergabe; 10. Oberflächenwasserkanal von der LA 8 zur Amselstraße – Beauftragung Nachtragsangebot; 11. Vereinbarung mit dem Landkreis Landshut über die Errichtung einer Linksabbiegespur an der LA 21 im Bereich des BG „Rampoldsdorfer Feld“; 12. Informationen; 13. Wünsche und Anfrage. Sitzungsbeginn ist um 19.30 Uhr.

Vor der Sommerpause kommt dann am Montag, 8. August, der Bauausschuß noch einmal um 19 Uhr zu einer öffentlichen Sitzung zusammen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Rathaus abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.