Von Internet und ISEK bis Trinkwasser

Am Dienstag Sitzung des Marktgemeinderates – Abwechslungsreiche Tagesordnung

Marktwappen popartGeisenhausen. Am Dienstag, 23. Februar, tritt der Marktgemeinderat von Geisenhausen zu seiner nächsten öffentlichen Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung stehen nachfolgende Beratungspunkte:

1. Genehmigung der Sitzungsniederschriften vom 26. Januar 2016 und vom 2. Februar 2016; 2. Breitbanderschließung des Gemeindegebiets – Konzept für 2. Verfahren; 3. Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept – Beschlußfassung zum Gesamtkonzept; 4. Änderung der Benutzungsgebühren für die Kindertagesstätten ab September 2016: 5. Änderung Bebauungsplan „Theobaldshöhe“ durch Deckblatt Nr. 4 – Aufstellungsbeschluß; 6. Baugebiet „Feldkirchen-Erweiterung“ – Festlegung der Straßennamen; 7. Wasserversorgung Geisenhausen: Planung einer dritten Zuleitung und Ringschluß nach Feldkirchen – Beauftragung Ingenieurbüro; 8. Ehemalige Hausmülldeponie Geisenhausen – Vertrag mit der Gesellschaft zur Altlastensanierung in Bayern mbH; 9. Neugestaltung Bahnhofsgelände – Vergabe Freianlagen; 10. Neubau Kanal sowie Geh- und Radweg Landshuter Straße – Vergabe; 11. Neubau Wasserleitung Landshuter Straße und Gewerbegebiet „Rampoldsdorfer Feld“ – Vergabe; 12. Erschließung Straße und Kanal Gewerbegebiet „Rampoldsdorfer Feld“ einschließlich Linksabbiegespur – Vergabe; 13. Bauhofneubau – Vergaben Baumeisterarbeiten für Streugutlager sowie Verkehrsanlagen und Zaunbau

  • Baumeisterarbeiten
  • Verkehrsanlagen
  • Zaunbau

14. Kaufvertragsklauseln für Gewerbegrundstücke; 15. Trinkwasserversorgung Albanstetten – Beauftragung Ingenieurbüro; 16. Antrag auf Förderung der Jugendarbeit des TV Geisenhausen; 17. Informationen und 18. Wünsche und Anfragen. Sitzungsbeginn ist um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses.

 

Dieser Beitrag wurde unter Rathaus abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.